Beginn der Schulung: 9.00 Uhr, Dauer 3Std.                                                                                                                           Kosten pro Kind: 2,00 €, Begleitpersonal ist kostenfrei

Feuer begegnet uns im Alltag als nützliche und interessante Erscheinung.
Ob beim Kochen, Heizen oder gemütlichen Zusammensitzen sind offene Flammen nach wie vor die Regel. Gerade dadurch kann das Feuer immer noch außer Kontrolle geraten und zu einem gefährlichen Brand werden.
Durch das Multimediazeitalter werden diese Gefahren jedoch leider viel zu oft falsch dargestellt. Da Kinder und Jugendliche meist keine Erfahrungen mit diesen Gefahren sammeln konnten, werden oftmals Situationen falsch eingeschätzt.

Im Rahmen der Brandschutzaufklärung soll sich dies ändern.
Wir haben für Schüler der 9. und 10. Klasse eine pädagogische Lerneinheit entwickelt, die viele wichtige Aspekte rund um das Thema „Gefahren“ behandelt. Denn gerade in dieser Altersstruktur werden "Mutproben" und flasch verstandener Ergeiz schnell zur Gefahr!

  • Darstellen der Arbeit der Feuerwehr
  • Verhalten im Notfall
  • Feuer und seine Gefahr „verstehen“
  • Beurteilung der Wirkung von Rauch und Feuer
  • Praktisches Erarbeiten und Erleben von Feuer

Zusätzlich wird den Schülern der Beruf des Feuerwehrbeamten/ Feuerwehrbeamtin nähergebracht.
Die Schulung findet im großen Seminarraum des Floriansdorfes statt und endet mit einer praktischen Übung im Außenbereich.

Die Schulung wird durch einen Ausbilder(in) der Feuerwehr durchgeführt. Dennoch benötigen wir Ihre Unterstützung und daher sollten 1-2 Erwachsene diese Schulung begleiten.

Helfen Sie uns

Jetzt spenden

Übersetzung

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Haus der Gefahren

Gefahren haus!Ein pädagogisches Schulungskonzept über Unfallgefahren und deren Verhütung.

Förderverein

KinderbrandschutzDer Förderverein Kinderbrandschutz unterstützt die Aufgaben des Floriansdorfes.

Nach oben